Gute Leistung nicht belohnt – 4:4 gegen DTB 3

Von einer guten Leistung trotz vier Gegentoren zu sprechen erscheint möglicherweise etwas komisch. Unter Anbetracht der Umstände, dass erneut unser Coach ins Tor musste und wir zudem mit dünner Personaldecke, sowie einigen angeschlagenen Akteuren antreten mussten, kann man dennoch zurecht davon sprechen.

In der ersten Halbzeiten erspielten wir uns aus einer sicheren Defensive heraus immer wieder Chancen, doch die altbekannte Abschlussschwäche sorgte dafür, dass wir den gegnerischen Keeper nicht so richtig prüfen könnten. Dabei hatten wir wirklich einige schöne Spielzüge dabei. Beispielsweise nach einer Weltklasse Kombination über Yannic und Christian tauchte Sebi, der die Aktion selbst eingeleitet hatte, frei vorm Tor der Gäste auf, vergab aber kläglich. Da auch DTB seine Chancen wenigen Chancen nicht nutzen konnte, ging es torlos in die Pause.

Im zweiten Durchgang knüpften wir an die tolle Leistung an und gingen fünf Minuten nach Wiederanpfiff durch Bruns in Führung. Sein Schuss aus gut 18 Metern wurde noch unhaltbar abgefälscht und landete so im Tor. Doch die Freude hielt nur kurz, denn mit dem nächsten Angriff der Gäste fingen wir uns den Ausgleich. Ein DTB Spieler hielt am 16er einfach mal den Kopf in einen eigentlich ungefährlichen Schuss seines Mitspielers, Döner war schon auf dem Weg in die Ecke, und der Ball landete mittig im Tor. Davon ließen wir uns aber nicht aus dem Konzept bringen und antworteten postwendend. Nach starker Vorarbeit von Bruns brauchte Christian nur noch einschieben. Auch wenn DTB im Anschluss etwas mehr vom Spiel hatte, fuhren wir immer wieder gefährliche Konter. Einen davon verwertete Yannic mit einem schönen Schlenzer zum 3:1. Die Delmenhorster hatten in der Zwischenzeit gemerkt, dass wir nicht mit unserem etatmäßigen Torhüter spielten, versuchten es nun vermehrt mit Fernschüssen und kamen durch einen solchen wieder zum Anschluss. Aber auch dieses Mal antworteten wir blitzschnell. Malte setzte sich stark durch, schloss aus relativ spitzem Winkel ab, der Ball kullerte an den Pfosten, Yannic war zur Stelle und schob zum 4:2 ein. Es waren anschließend noch etwas mehr als zehn Minuten zu spielen und es schien so als könnten wir das Ergebnis über die Bühne bringen. Doch es hat leider nicht sollen sein.Ffünf Minuten vor Ende fand ein weiterer Fernschuss unser Tor und eine Minute vor Ende konnte ein DTB’ler aus einem Gewühl im Strafraum heraus, nach einem Einwurf, noch den Ausgleich erzielen.

Wie eingangs erwähnt können wir insgesamt dennoch zufrieden mit unserer Leistung sein. Weiter geht es nächste Woche schon am Freitag, dann gastieren wir beim TV Dötlingen II. SVR!

FuPa-Spielbericht:
https://www.fupa.net/…/sv-rethorn-delmenhorster-tb-5544442.…

Torschützen:
1:0 – Bruns – (50.)
1:1 – DTB III – (52.)
2:1 – Unger (Bruns) – (53.)
3:1 – Ziegler (Horeis) – (55.)
3:2 – DTB III – (76.)
4:2 – Ziegler (Scheid) – (77.)
4:3 – DTB III – (85.)
4:4 – DTB III – (89.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.