Rethorn gewinnt Hitzeschlacht mit 4:2

Am heutigen Sonntag konnte der SVR mit einem 4:2 Sieg gegen Borussia Delmenhorst III seinen dritten Saisonsieg einfahren. Die Vorzeichen vor Spielbeginn waren dabei denkbar schlecht. Von den ohnehin nur 14 einsatzbereiten Spielern war gut die Hälfte, nennen wir es mal angeschlagen.Die Temperaturen taten ihr übriges.

Dementsprechend grausam anzugucken waren die ersten 25 Minuten. Wir hatten absolut keinen Zugriff auf das Spiel und liefen nur hinterher. Dementsprechend konnte Borussia in der 19. Minute mit 0:1 in Führung gehen. Nach gut einer halben Stunde wurde unser Spiel zunehmend besser (der Alkohol war ausgeschwitzt), allerdings war die Chancenverwertung haarsträubend. So ging es mit dem 0:1 Rückstand in die Pause.

Natürlich nahmen wir uns für die zweite Halbzeit vor, das Spiel noch zu drehen, denn allen war klar, dass das bei besserer Chancenverwertung definitiv möglich war. Unglücklicherweise musste Max in der Halbzeit verletzt raus und wurde von Matze im Tor ersetzt, der seine Sache gut machte.

Unser Vorhaben das Spiel zu drehen lief dann in Halbzeit zwei erstaunlich gut. Ungefähr 30 Sekunden nach Wiederanpfiff wurde Nugged von Buli geschickt, wühlte sich im Strafraum Richtung Tor durch und schoss zum 1:1 aus. Wir blieben am Drücker und konnten das Spiel nach gut einer Stunde drehen. Focke schoss nach Vorlage von Sebi aus kurzer Distanz zum 2:1 ein. Anschließend wurden mehrere Chancen das Spiel zu entscheiden vergeben, ehe Jendrik L. nach einem verunglückten Schuss von Sven das 3:1 erzielen konnte. Das Spiel schien entschieden, allerdings konnte Borussia fünf Minuten vor dem Ende noch mal auf 3:2 verkürzen. Die Hoffnung flammte jedoch auf Borussenseite nur kurz auf, denn bereits zwei Minuten später wurde Bruns im Strafraum gelegt. Den fälligen Elfmeter verwandelte Yannic sicher zum 4:2 Endstand.

So lässt sich sagen, dass wir heute sicherlich nicht durch überragenden Fußball überzeugt haben, aber den Gegner heute bei unerträglichen Temperaturen mit überragendem Teamgeist niedergekämpft haben! Vielen Dank auch an den jungen Schiedsrichter Jannis Hannekum, der das Spiel jederzeit unter Kontrolle hatte und es sehr gut leitete. Zudem gute Besserung an den verletzten Borussia-Spieler, wir hoffen das es nicht zu schlimm ist!

Nächstes Wochenende treten wir dann gleich zwei Mal am Ammerweg an. Am Freitag geht es um 19.30 Uhr gegen die SVR-All-Stars, ehe wir Sonntag um 11 Uhr auf den TuS Vielstedt II treffen. Der SVR wünscht noch ein schönes Restwochenende! SVR!

FuPa-Spielbericht:
http://www.fupa.net/spielberichte/borussia-delmenhorst-sv-rethorn-3764422.html

Torschützen:
1:0 – Borussia Delmenhorst III – (19.)
1:1 – Nagel (Bulicek) – (46.)
1:2 – Vosgerau (Raschen) – (60.)
1:3 – Lenz (Sander) – (80.)
2:3 – Borussia Delmenhorst III – (86.)
2:4 – Ziegler (Bruns) – (88.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.