SV Rethorn gewinnt Rückrundenauftakt

Nach gut vier Monaten Pausen war es heute endlich wieder soweit, endlich wieder Fußball. Zum Rückrundenauftakt ging es heute gegen Hicretspor II, die wir in der Hinrunde klar mit 6:3 geschlagen hatten.

Mit einer zum Vergleich zu sonst etwas gewöhnungsbedürftigen Aufstellung, kamen wir zunächst gut ins Spiel und erspielten uns auch die ersten Chancen. Nach gut zehn Minuten konnte Yannic uns nach Vorlage von Geerken unter freundlicher Mithilfe des gegnerischen Keepers in Führung bringen. Fast im direkten Gegenzug glich Hicretspor nach einem langen Ball auf den Neuner mit der ersten Chance aus. Gut fünfzehn Minuten später gingen die Gastgeber dann nach einer Flanke aus dem Halbfeld sogar in Führung. Allerdings konnte Yannic diese nach Flanke von Geerken per Kopf mit seinem zweiten Treffer im direkten Gegenzug egalisieren. Nach einer halben Stunde gab der insgesamt sehr schwache Schiedsrichter dann einen äußerst fragwürdigen Elfmeter. Nach einer Flanke von außen sprang der Hicretspor-Stürmer auf Bauchhöhe mit dem Kopf voran in Yanniks Fuß. Sicherlich kein Elfmeter, den man geben muss. Hicrets Captain ließ sich nicht zweimal bitten und stellte auf 3:2. Das war auch das Halbzeitergebnis. Insgesamt machten wir in der ersten Halbzeit viel zu wenig aus unserer spielerischen Überlegenheit, da zu wenig Bewegung gegen und mit dem Ball vorhanden war, sowie leichte Ballverluste. Gleichzeitig standen wir hinten auch zu offen.

So nahmen wir uns in der Halbzeit vor, von Beginn an aggressiv zu pressen, was sich direkt auszahlte. In der 46. Minute glich Focke nach einem super Diagonalpass über 40 Meter von Yannik per Schuss in den Winkel zum 3:3 aus. Gute fünf Minuten später behielt Yannic vorm Tor die Nerven und brachte uns nach Zuspiel von Diddy mit seinem dritten Tor am heutigen Tag mit 4:3 in Führung. Anschließend waren wir weiterhin klar spielbestimmend, konnten unseren Chancen jedoch zunächst nicht nutzen. Nach 70 Minuten sorgte Luca dann auf Zuspiel von Christian für das vorentscheidende 5:3. Das spektakulärste Tor am heutigen Tag war allerdings Geerken vorbehalten. Nach einem Solo über den halben Platz löffelte er den Ball im Fallen auf Höhe der Strafraumkante von der Grundlinie ins lange Eck (Hater würden sagen der Wind hat mitgeholfen). Den Schlusspunkt zum 7:3 setzte schließlich Bruns in der 88. Minute nach Zuspiel von Malte.

Der Sieg war insgesamt auch in der Höhe absolut verdient. Nach einer sehr bescheidenen ersten Halbzeit konnten wir uns in der zweiten Halbzeit deutlich steigern und den Sieg letztlich noch sicher nach Hause bringen.
Für uns geht es bereits am Mittwoch um 20 Uhr mit dem Nachholspiel in Kleinenkneten weiter, wo wir natürlich die nächsten drei Punkte einfahren wollen! SVR!

FuPa-Spielbericht:
https://www.fupa.net/…/sv-hicretspor-delmenhorst-sv-rethorn…

1:0 – Ziegler (Geerken) – (9.)
1:1 – Mesut Canakci – (11.)
1:2 – Mesut Canakci – (25.)
2:2 – Ziegler (Geerken) – (26.)
2:3 – Kadir Canakci – (31./FE)
3:3 – Vosgerau (Evers) – (46.)
4:3 – Ziegler (Dittrich) – (50.)
5:3 – Franke (Unger) – (70.)
6:3 – Geerken – (75.)
7:3 – Bruns (Scheid) – (88.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.