SV Rethorn kann die Sensation nicht wiederholen

Leider konnten wir unseren Vorjahreserfolg vom letzten Jahr nicht wiederholen und fahren dieses Jahr nicht zum Endturnier der HKM. Allerdings schafften wir es erneut uns sehr gut zu verkaufen.

Im ersten Spiel gegen Borussia Delmenhorst verloren wir unglücklich mit 0:2. Das Spiel war insgesamt sehr ausgeglichen, mit wenigen Torchancen auf beiden Seiten. Ein Klassenunterschied war gegen den drei Klassen höher (2. KK) spielenden Gegner nicht erkennbar. Zudem ging dem 0:1 der Borussia ein klares Handspiel des Stürmers voraus.

Weiter ging es gegen DBV, die wir letztes Jahr bereits schlagen konnten. Durch Tore von Bruns und Christian konnten wir 2:1 gewinnen und somit war das absolute Minimalziel, einen Sieg zu holen, erreicht.

Anschließend ging es gegen Colnrade, wo es letztlich leider nur zu einem 1:1 reichte. Durch ein Supertor von Yannic von der Mittellinie, führten wir lange mit 1:0. 30 Sekunden vor dem Ende schoss Sebi seinen Gegenspieler an, von dort prallte der Ball an die Decke. Eigentlich ein klarer Freistoß für uns, da der Colnrader zuletzt am Ball war, bevor der Ball die Decke berührte. Colnrade führte den unberechtigten Freistoß jedoch einfach aus, der Schiri griff nicht ein und Colnrade glich im direkten Anschluss an den Freistoß aus.

Somit mussten wir gegen Vielstedt gewinnen, um noch eine Chance aufs Weiterkommen zu haben. Vielstedt war das bessere Team, allerdings blieben wir durch eine überragende Leistung von Max und den 1:1 Ausgleich von Marian lange im Spiel, ehe Vielstedt dann doch das 1:2 erzielte und wir nicht mehr reagieren konnten. Folglich stand bereits vor dem letzten Spiel fest, dass wir uns nicht mehr für die Endrunde qualifizieren konnten.

So ging es im letzten Spiel gegen Beckeln nur noch darum, vor Colnrade auf dem 4. Platz zu landen. Geerken, Luca und Bruns sorgten für einen verdienten 3:1 Sieg, was uns den 4. Platz bescherte (Tabelle im Anhang), bei 7 Punkten und einem Torverhältnis von 7:7.

Torschützen: 2x Bruns, Franke, Geerken, Karch, Unger, Ziegler

Für dieses Jahr sind wir damit erst mal durch. Eventuell werden wir im neuen Jahr noch an ein paar Hallenturnieren teilnehmen, falls nicht geht es am 19.03.2017 gegen Borussia Delmenhorst III in der Liga weiter. Bis dahin wünscht der SV Rethorn allen Fans und Unterstützern ein frohes Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr! SVR!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.